Herzlich willkommen im Video-Business

Dem Video-Business gehört die Zukunft. Schon heute verzeichnet die Branche ein enormes Wachstum.

Videomarketing wird immer bedeutender im Kampf um Kunden und Marktanteile – und mit ihm das Video-Business als Katalysator des technischen, kulturellen, publizistischen und wirtschaftlichen Wandels.

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um in dieses Geschäft einzusteigen und sich aussichtsreich auf dem Markt zu positionieren.

Mehr dazu im Folgenden.

Existenzgründung im Video-Business?

Träumen Sie davon sich selbständig zu machen, Ihnen fehlt es aber noch an einer zündenden Idee? Nun, dann ist vielleicht das Video-Business genau die richtige Branche für Ihre Existenzgründung.

In kaum einem Bereich ist derzeit wohl mehr Musik im Markt als hier. Der Stellenwert des Videomarketings im Marketing-Mix kleiner und großer Unternehmen wächst rasant.

Internetmarketer setzen für Ihre Produkteinführungen, Ihre Launches, und auch für Ihre Produkte selber fast ausschließlich auf Videos. Gleichermaßen nimmt die Zahl an Videoinhalten in Online-Tageszeitungen sowie Blogs zu.

Viele Experten sehen die Bewegtbilder in wenigen Jahren bereits an der Spitze der verschiedenen Content-Formate im Internet.

Textbasierte respektive textlastige Webseiten könnten dann einer Minderheit angehören. Kurzum: Dem Video-Business gehört die Zukunft.

Möglich machen es immer leistungsfähigere Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs sowie stark steigende Bandbreiten, die eine flüssige Wiedergabe selbst hochauflösender, datenlastiger Inhalte ermöglichen.

Ein paar Ideen für Gründungswillige

Die wachsende Nachfrage können Sie sich zunutze machen. Bedarf gibt es an vielen Ecken und Enden. Nicht unbedingt im Bereich der Videotechnologie. Da gibt es gute und preiswerte Kamerasysteme und Software en masse.

Aber zum Beispiel könnten Sie das Video-Business für Webseiten und Blogs in Form der Produktvermarktung auf provisionsorientierter Kooperationsbasis, dem Affiliate-Marketing, für sich nutzen.

Eine weitere attraktive Nische im Video-Business finden Sie im Rahmen des Internetmarketings. Denn mit wachsender Popularität von Videoinhalten, steigt natürlich auch der Bedarf an professionellen Kursen und Tutorien.

Blogger, Webseitenbetreiber, Marketingverantwortliche und Unternehmenslenker wollen wissen, wie sie ihre Botschaften in Form von Bewegtbildern transportieren können, wollen wissen, was bei der Produktion und Erstellung der Videos zu beachten ist.

Nicht weniger interessant ist die Frage nach den optimalen Inhalten und Abläufen. Auch die Art und Weise der Einbindung solcher Botschaften in bestehende Webseiten ist im Video-Business von großer Bedeutung.

E-Books, Videokurse und Webinare sind nicht für jeden Informationshungrigen Anlaufstelle Nummer eins.

Nein, viele Unternehmer informieren sich viel lieber persönlich über Grundlagen, neuste Entwicklungen und selbst scheinbar unbedeutende Details bei Experten.

Für Existenzgründer im Video-Business stehen ferner Türen und Tore im Coaching-Segment weit offen. Der Beratungsbedarf ist hoch.

Warum sich dann nicht mit Beratungsdienstleistungen selbständig machen? Die Vermittlung strukturierter Inhalte lassen sich Seminarteilnehmer einiges kosten.

Vierstellige Summen pro Teilnehmer sind für anerkannte Experten keine Seltenheit. Mit wenigen Kunden lässt sich folglich ein ordentliches Einkommen erwirtschaften.

Alternativ können Sie sich selbstverständlich an einem Video-Business-Startup versuchen. Kreative Ideen sind immer gefragt.

Systeme zur einfacheren Erstellung und Produktion zum Beispiel, mit denen es nur einige Mausklicks braucht, um professionelle Videos zu planen und zu entwerfen.

Alles in allem hält das Video-Business also einige lukrative Möglichkeiten für Existenzgründer parat.

Das braucht es für eine Existenzgründung im Video-Business?

Was Sie dafür brauchen um sich in diesem Geschäft selbständig zu machen? Neben dem nötigen Wissen über die Chancen, Methoden und Techniken Videomarketings, etwa rhetorisches Talent und gute didaktische Fähigkeiten, wenn Sie sich als Coach versuchen wollen.

An einer stabilen Basis zur Eigenvermarktung darf es auch nicht fehlen. Besonders im Affiliate-Marketing und im Internetmarketing, brauchen Sie ein effektives System zur Kundengewinnung.

Angefangen bei einem Blog über einem professionellen Newsletterversand für den Listenaufbau bis hin zu attraktiven Produkten und gut konvertierenden Verkaufsseiten (Landingpages).

Für den Gang in die Selbständigkeit selbst ist zudem einiges an administrativen Aufgaben zu erledigen. Die Anmeldung eines Gewerbes und die Beantragung einer Steuernummer sind hier noch das kleinere Übel.

Eine kleine Investition in Form einer Gebühr für die Anmeldung Ihrer Gewerbetätigkeit ist dabei fällig. Die Höhe variiert zwischen den Kommunen, beträgt aber nicht mehr als 65 Euro.

Einen Businessplan sollten Sie noch vor den Behördengängen erstellt haben.

Mit diesem haben Sie eine größere Planungssicherheit, erhalten Klarheit über Ihre finanzielle Situation, erfahren wie viel Geld Sie mit Ihren Aktivitäten im Video-Business verdienen müssen, um davon leben zu können und haben ein aussagekräftiges Dokument mit dem Sie sich mitunter um Fördermittel respektive Existenzgründungskredite bewerben können.

Auch Selbständige aus dem Video-Business müssen sich richtig versichern und umfassend absichern. Die Mitgliedschaft in einer Krankenversicherung ist in Deutschland Pflicht, genauso der Abschluss einer KFZ-Versicherung für Fahrzeuge jeder Art.

Vorsorge für Krankheit und Alter ist ebenfalls wichtig. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Dieses sind die wohl wichtigsten Punkte, die bei einer Existenzgründung im Video-Business zu beachten sind. Darüber hinaus benötigt der eine oder andere spezielle Geschäftsräume, Coaches zum Beispiel für Ihre Seminare.

Webseitenbetreiber und Internetmarketer können hingegen vom heimischen Büro aus arbeiten.

Natürlich gibt es noch viele weitere Punkte zum Thema. Diese alle anzusprechen würde den Rahmen dieses Beitrags aber bei weitem sprengen.

Ich möchte Sie daher einladen sich bei weitergehendem Interesse hier im Blog umzuschauen und mich im Dezember zu begleiten, wenn ich Sie in einer umfangreichen Artikelreihe zum Thema “selbständig machen” empfangen und auf die Phase einer erfolgreichen Existenzgründung, ob im Video-Business oder anderen Branchen, vorbereiten werde.