In eigener Sache: Startup-Freitag und Wahl zum Startup des Monats

Sie suchen nach interessanten Geschäftsideen und Inspirationen für Ihre eigene Existenzgründung und Selbständigkeit? Dann sollten Sie das nicht verpassen.

Ab Freitag erhalten Sie nämlich einmal in der Woche einen tiefgehenden Einblick in die deutsche Startup-Szene. Möglich machen es der Startup-Freitag und die Wahl zum Startup des Monats.

Was es damit auf sich hat, erfahren Sie im Folgenden.

Selbständig 2.0 gibt Gründern eine Bühne

Die deutschsprachige Gründerszene ist aktuell so vital wie selten zuvor. Kreative Ideen sprießen zuhauf aus dem “fruchtbaren Bodensatz” potenter Business Angels und Wagniskapitalgeber.

Kluge Köpfe machen sich auf die Welt zu erobern und zu verändern. Zahlreiche Beispiele zeugen von erfolgreichen Gründungen, die angehenden Firmeninhabern als leuchtendes Vorbild dienen können.

Es gibt also mehr als genug Gründe für einen Blog wie Selbständig 2.0, der sich mit der weitgefassten Themenfeld der Existenzgründung und Selbständigkeit befasst, der Startup-Szene mehr inhaltlichen Raum zu geben, als es bislang der Fall.

Zu innovativ sind die Ideen hinter neugegründeten Unternehmen, zu bedeutend sind diese und ihre Gründer für die Zukunft dieses Landes, ja der ganzen Welt, als dass diese nicht die Aufmerksamkeit erhalten sollten, die ihnen zweifellos gebührt.

Eine Einladung in die bunte Gründerwelt

In diesem Sinne möchte ich Sie, liebe Leser, dazu einladen mich auf meine Reise in die deutsche Gründerszene zu begleiten. Immer freitags stellen sich Gründer und Startups meinen Interview-Fragen im Rahmen des neuen Startup-Freitags.

Im Zuge dessen beabsichtige ich monatlich eine Wahl zum Startup des Monats abzuhalten, in der alle Leser für ihren Favoriten unter den Vorgestellten abstimmen können.

Der Sieger einer Runde wird jeweils im Folgemonat bestimmt. Der erste Preisträger wird demzufolge im Januar 2013 gekürt.

Was Sie vom Startup-Freitag erwarten dürfen

Was Sie davon als Leser haben?

Mein Ziel ist es, Ihnen damit Einblicke und Ausblicke auf zukünftige Veränderungen in der Wirtschaftswelt und Gesellschaft zu gewähren und Facetten der Existenzgründung aufzuzeigen, die Sie so noch nicht erhalten haben und auch nirgendwo anders bekommen.

Ich möchte Ihnen Konzepte und Gründer vorstellen, die meines Erachtens eine größere Öffentlichkeit und Unterstützung verdient haben.

Und es ist mein Wunsch Sie mit den Inhalten dieser neuen Blogkategorie zu inspirieren, Ihnen den eigenen Weg in die Selbständigkeit zu erleichtern.

Kann ich auf Ihre Unterstützung zählen?

Damit mir das auch gelingen wird, bin ich auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Kritik und Ideen Ihrerseits für eine bessere inhaltliche Gestaltung werden immer bei mir willkommen sein.

Gleichermaßen würde es mich freuen, wenn Sie die Nachricht von dieser Aktion weiterverbreiten und potenzielle Interessenten sowie Interviewpartner darauf aufmerksam machen würden.

Also, Freitag soll es losgehen. Mein erstes Opfer? Die elefunds GmbH!

In der Hoffnung auf eine rege Beteiligung verabschiede ich mich für heute in den Feierabend. :-)